Menu
Menü
X

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst Hummetroth

 

AB SEPTMEBER 2018 FINDEN KEINE REGELMÄSSIGEN KINDERGOTTESDIENST MEHR STATT. TERMINE WERDEN KURZFRISTIG BEKANNTGEGEBEN. WIR BITTEN UM VERSTÄNDIS.

Der KIGO Hummetroth ist seit Jahren von meinem Konzept geprägt, welches ganz klar und unkompliziert lautet: Ich will den Kindern das Leben und Wirken Gottes möglichst so nahe bringen, als seien sie mitten in diese Zeit zurückversetzt. Wobei ich den Ausdruck Kindergottesdienst als völlig falsch halte, denn eine Liturgie wie im Erwachsenengottesdienst gibt es bei uns eher nicht.

Bei meinen Vorbereitungen suche ich mir ein Thema  passend zur jeweiligen Zeit aus und ergänze es durch individuelle eigene Ideen. Dabei halte ich mich oft an die Anregungen aus dem Mitarbeiterheft "Evangelische Kinderkirche", welches mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wird.

Jeden 1. Montag im Monat um 16.00 Uhr treffen wir uns im Gemeindehaus in Hummetroth. Seit einigen Jahren steht mir Frau Helga Michel für die Betreuung der Kinder treu zur Seite, wofür ich sehr dankbar bin. Nach der Begrüßung lese ich den Kindern dann meistens eine Geschichte aus o.g. Heft oder der Bibel vor. Dabei achte ich sehr genau darauf, dass alle Kinder auch wirklich verstehen, was ich da erzähle. Ein " Hääh ich verstehe kein Wort von dem, was du da sagst !" soll es bei uns nicht geben. Wenn wir z.B. mit Abraham und Sarah in der Wüste unterwegs sind, müssen die Kinde meiner Meinung nach wissen wie es dort ist, wo das genau ist und wie weit dieser Ort von unserer Heimat weg ist. Ich glaube, wenn man sich das genau vorstellen kann in seiner Fantasie, dann kann man sich die Geschichte viel besser merken.

Nach der Vorlesung kommt die kreative Umsetzung des Gehörten. Manchmal bauen wir die Szenen mit Legosteinen nach. Oder auch mal in Schuhkartons entstehen Bilder im Kopf, die so schnell nicht vergessen werden. Die Schöpfungsgeschichte formten wir schon mit Knetmasse oder wir malen nach unseren Vorstellungen z.B. den Psalm 23.

Wenn wir uns dann verabschieden, beten wir noch ein Kinderglaubensbekenntnis oder das Vater unser, welches die Kinder mit einem Vater-unser-Domino erlernt haben.

Im Sommer gibt es dann einen Jahresabschluss Ausflug ins Kino oder Vivarium, bevor wir nach den Sommerferien in ein neues Jahr starten.

Ich wünsche mir, dass es noch lange einen KIGO in Hummetroth gibt und hoffentlich bald wieder mehr Kinder mitmachen, denn die ehrenamtliche Mitarbeit in unserer Kirchengemeinde macht mir sehr großen Spaß.

 

 

top